Feuerwehren verkehrstechnisch wieder vereint

Die beiden Feuerwehren Albernau und Bockau können nun wieder seit fast 2 Jahren eine direkte verkehrstechnische Verbindung mit der neuen Rechenhausbrücke nutzen. Seit Beginn der Bauarbeiten bis zum heutigen Tag war eine gegenseitige schnelle Hilfe bei Feuerwehreinsätzen nur über eine fast 6 Kilometer lange Umleitung möglich. Dies kostete natürlich wertvolle Zeit, die beiden Feuerwehren unterstützen sich regelmäßig und freuen sich umso mehr über die fertiggestellte Brücke.

Fotoserien

Feuerwehren verkehrstechnisch wieder vereint (FR, 21. Dezember 2018)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 21. Dezember 2018

Weitere Meldungen

Einsatzübung Verkehrsunfall
Am Abend des 16. Mai wurde die Feuerwehr Bockau um 17:50 Uhr auf die B283 Richtung Aue zu einem ...
Ausbildungstag
Zu einem gemeinsamen Ausbildungstag trafen sich die Bockauer und Albernauer Kameraden. Vormittags ...