BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatzübung Verkehrsunfall

Am Abend des 16. Mai wurde die Feuerwehr Bockau um 17:50 Uhr auf die B283 Richtung Aue zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und weiteren Verletzten alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle bereits durch die Polizei abgesichert.
 
Wir trafen 2 verunfallte PKW und einen verunfallten Fahrradfahrer an. In einem PKW fanden wir einen eingeschlossenen Fahrer vor. Im Zweiten PKW, welcher auf dem Dach lag, fanden wir 2 Eingeklemmte Personen, darunter 1 Kind, vor.
 
Alle Insassen der Fahrzeuge mussten medizinisch versorgt und durch hydraulisches Rettungsgerät befreit werden.
 
Der Einsatz konnte durch die gute Zusammenarbeit der beteiligten Einsatzkräfte zügig abgehandelt werden. Alle Verletzen wurden gut versorgt an den Rettungsdienst übergeben.
 
Schlussendlich war das ganze Szenario eine lange geplante, für alle unangekündigte Einsatzübung einer Lage, welche so auch bei uns durchaus vorzufinden sein könnte.
 
Ein großer Dank für die geleistete Unterstützung geht an die Polizei Sachsen, der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Kreisverband Erzgebirge, der Ortsfeuerwehr Albernau sowie dem Auto-Straßen-Dienst Leidholdt.

Fotoserien

Einsatzübung Verkehrsunfall (MO, 16. Mai 2022)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 16. Mai 2022

Weitere Meldungen

Ausbildungstag
Zu einem gemeinsamen Ausbildungstag trafen sich die Bockauer und Albernauer Kameraden. Vormittags ...
Erster bundesweiter Warntag
Heute fand der erste bundesweite Warntag nach der Wiedervereinigung statt. Um 11.00 Uhr liefen ...